Halászbástya alulról

Die neoromanische Fischerbastei (auf ungarisch Halászbástya) befindet sich neben der Matthiaskirche, in der Burg. Das nach den Entwürfen von Frigyes Schulek gebaute Monument aus den Jahren 1895-1902 steht genau da, wo die Burg im Mittelalter von einer Fischergilde verteidigt wurde. Hier ist auch der Fischmarkt zu finden. Sieben Türme symbolisieren die sieben Stämme, die in 896 in Ungarn angesiedelt waren. Hier ist der beste Platz um das wunderbare Panorama von Buda und Pest zu genießen. Der herrliche Blick ist bis zur zur Margareteninsel zu genießen.Vor der Bastei steht die bronzene Reiterstatue von König Stephan I., dem Heiligen. Ihm ist die Verbreitung des Christentums in Ungarn zu verdanken.


Agreement to terms by clicking checkbox below is required for subscription.

We need to confirm your email address.
To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.